Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Wissen bildet – und ist profitabel!

Finden shop

Wissen bildet – und ist profitabel!

Dienstag, 10. April 2012

Unsere neue zweistufige Schulungsreihe „Lackierwissen und Abläufe in der Werkstatt – für Inhaber und Führungskräfte mit kaufmännischem Hintergrund“ verschafft Ihnen mehr als nur einen Überblick: Mit dem spezialisierten, zweistufigen Seminar sichern Sie sich Kenntnisse über die neuesten und innovativsten Entwicklungen rund um das Thema „Lack“ und gewinnen zudem die entscheidenden Einblicke in die Optimierung von Werkstattprozessen. Mit diesem Know-how haben Sie alle Vorteile auf Ihrer Seite – Nutzen Sie die Chance, Ihr Wissen über verschiedene Lackierprozesse zu vertiefen, um Ihre Lackierabteilung noch effizienter und erfolgreicher zu führen.

 

Stufe 1 Schwerpunkt: Die Autolackreparatur
∙ Besonderheiten aktueller Werkslackierungen
∙ Aufgaben der Funktionsschichten im Prozess der OEM Lackierungen
∙ Rationelle Bearbeitungsmöglichkeiten für eine „unsichtbare“ Reparaturlackierung
∙ Häufige Fehler bei der Verarbeitung vermeiden
∙ Vorteile von standardisierten Arbeitsschritten in der Werkstatt
∙ Vereinfachen und optimieren – mit der programmierten Sikkens Systemtechnik
∙ Reparaturlacksysteme in der praktischen Anwendung
∙ Verschiedene Reparaturmethoden sinnvoll kombinieren – in Hinblick auf Auftragsstruktur und Werkstattausstattung
∙ Geltendes Recht beim Gesundheits- und Arbeitsschutz

 

Stufe 2 Schwerpunkt: Werkstattprozesse optimieren
∙ Werkstattprozesse gewinnbringend optimieren
∙ Die Werkstattanalyse anhand spezifischer Eckpunkte – das Arbeiten mit Checklisten
∙ Beispiele aus der Praxis in holländischen Betrieben
∙ Planung eines effizienten Colorprozesses
∙ Erfolgsfaktoren bei der Schadenskalkulation
∙ Betriebsvergleich als Vergleichsbasis für Ihren Betrieb

 

Termine:
Die Stufe 1 des Seminars findet in Bäretswil in der Schweiz statt:
Anreisetag: 4. Juni 2012
Seminardauer: 5. und 6. Juni 2012

Fortgesetzt wird das Seminar im Oktober in Noordwijk in Holland:
Anreisetag: 22. Oktober 2012
Seminardauer: 23. und 24. Oktober 2012

 
 
This website uses cookies. They allow us to optimize your browsing experience and also help us to understand how you use our site. By continuing to use this website, you accept our use of cookies.